Neues Medikament gegen Tagesschläfrigkeit

16. November 2019
Die Europäische Medikamenten Agentur (EMA) hat das auf dem Wirkstoff Solriamfetol basierende SUNOSI zur Behandlung der Tagesschläfrigkeit bei Narkolepsie zugelassen, nachdem es in den USA bereits seit Anfang des Jahres erhältlich ist. Bevor es auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird, müssen allerdings die deutschen Behörden noch tätig werden. Es wird daher noch geschätzte zwei bis drei Monate dauern, bis...
Lesen Sie weiter

Wakix wieder lieferbar

7. November 2019
In letzter Zeit mussten Patienten, die auf das Medikament Wakix eingestellt sind, vereinzelt befürchten, dass ihnen die verschriebenen Tabletten nicht ausgegeben werden könnten. Das Narkolepsie-Netzwerk hat im Rahmen des 3. Narkolepsie-Tages in Witten die Gelegenheit genutzt, beim Hersteller direkt nachzufragen. Wir haben mit dem Geschäftsführer der Bioprojet Deutschland GmbH, Dr. André Toussaint, gesprochen.
Lesen Sie weiter

Lieferengpass beim Medikament Wakix?

27. Oktober 2019
In letzter Zeit mussten Patienten, die auf das Medikament Wakix eingestellt sind, vereinzelt befürchten, dass ihnen die verschriebenen Tabletten nicht ausgegeben werden könnten. Das Narkolepsie-Netzwerk hat im Rahmen des 3. Narkolepsie-Tages in Witten die Gelegenheit genutzt, beim Hersteller direkt nachzufragen. Wir haben mit dem Geschäftsführer der Bioprojet Deutschland GmbH, Dr. André Toussaint, gesprochen.
Lesen Sie weiter

Familien-Workshop am 31.08.19

17. Juli 2019
Das Narkolepsie-Netzwerk lädt zu einem Workshop für Familien mit betroffenen Kindern und Jugendlichen ein. Mit den Referenten Dr. Ulf Kallweit und Dipl.-Psychologe Prof. Dr. Sven Benson finden sowohl gemeinsame Workshops als auch getrennte Gruppensitzungen für Eltern und Jugendliche statt. Weitere Informationen Die Veranstaltung wird gefördert durch die AOK Rheinland/Hamburg.
Lesen Sie weiter

Überregionaler Narkolepsie-Tag am 26.10.19

7. Juli 2019
Zum 3. Narkolepsie-Tag lädt das Zentrum für Narkolepsie und das Team um Dr. Ulf Kallweit dieses Jahr in die Universität Witten/Herdecke ein. Am 26. Oktober informieren Experten die Betroffenen, Angehörigen und Interessierten über neue Erkenntnisse aus der Forschung und der Behandlung der „Schlafkrankheit“. Für die jüngeren Teilnehmer finden parallel kindgerechte Vorträge statt. Abseits der Fachvorträge werden Gesprächsecken eingerichtet, um sich...
Lesen Sie weiter

Modafinil und Schwangerschaft: Das Narkolepsie-Netzwerk fragt nach

26. Mai 2019
Der Rote Hand Brief bzgl. Modafinil und dem möglichen Risiko von angeborenen Fehlbildungen hat für Unruhe gesorgt. Das Narkolepsie-Netzwerk hat bei einem führenden Schlafmediziner nachgefragt.
Lesen Sie weiter

Online-Studie zu „Narkolepsie und Schwangerschaft“

1. Mai 2019
Die Universität Witten-Herdecke sucht Freiwillige zur Teilnahme an einer Online-Studie zu "Narkolepsie und Schwangerschaft". Weitere Details lesen Sie in unserem Bereich Studien.
Lesen Sie weiter