Gestörter Nachtschlaf

Narkoleptiker können oft nicht durchschlafen. Die Tiefschlafphasen und Traumschlafphasen sind in ihrem Ablauf gegenüber gesundem Schlaf zeitliche verändert. Die Betroffenen liegen teilweise stundenlang wach. Zudem treten nachts oftmals Albträume auf. Der Schlaf ist nur wenig erholsam. Meist nimmt der gestörte Nachtschlaf im Laufe der Erkrankung zu.

Bei Kindern können sich die Symptome in anderen Ausprägungen zeigen. Informationen zu diesen Besonderheiten sind auf unserer Seite „Symptome bei Kindern“ nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.