Schlaflähmung

In der Phase des Einschlafens oder Aufwachens kommt es zu einem vollständigen Verlust des Muskeltonus mit Bewegungsunfähigkeit des gesamten Körpers. Atmung und Herz funktionieren normal. Dieser Zustand wird meist als beängstigend empfunden und häufig von Halluzinationen begleitet.

Bei Kindern können sich die Symptome in anderen Ausprägungen zeigen. Informationen zu diesen Besonderheiten sind auf unserer Seite „Symptome bei Kindern“ nachzulesen.

Diskussion zu “Schlaflähmung

  1. Ist es möglich Narkolepsie und katapleksie mit sehr ausgeprägten Pfasen von bis zur 5-6std und kein Schmerz erwachen der wahr genommen wir vom Patienten sich aber nicht wehren kann weil er im eigenen Körper gefangen ist bin selber betroffen und von manchen Ärzten als berückt erklärt bitte um Antwort

Schreibe einen Kommentar