Schwerbehinderten Menschen wird die Teilhabe am Leben erleichtert, indem man ihnen die Nachteile, die ihnen durch die Beeinträchtigung entstehen, versucht auszugleichen.

Im beruflichen sowie privaten Alltag kann dies durch Sachleistungen oder Hilfsmittel geschehen. Ebenso hilft der Staat durch das Gewähren von Steuererleichterungen, sowie durch das Befreien/Ermäßigen von Gebühren oder Leisten von finanziellen Zuschüssen.

Diese Nachteilsaugleiche sind abhängig vom Grad der Behinderung (GdB) und auch vom zugeteilten Merkzeichen.

Eine Übersicht bietet regelmäßig das beta institut, welches Menschen mit Krankheiten oder Behinderungen durch Patienteninformationen unterstützt.

Merkzeichenabhängige Nachteilsausgleiche
GdB-abhängige Nachteilsausgleiche