Narkolepsie und Schwangerschaft (Online-Studie)

Thema: Narkolepsie und Schwangerschaft

Zielgruppe: Alle Frauen mit der Diagnose Narkolepsie (mit und ohne Kataplexien), ab 18 Jahren

Dauer: Die Beantwortung der Fragen dauert ca 10-15 Minuten

Entschädigung: keine

Kontakt: Merve Yildizli (Ärztin), merveyildizli@web.de , Dr. Ulf Kallweit (Studienleiter), Ulf.Kallweit@uni-wh.de, sowie narkolepsie-studie@web.de

 

Das Thema Narkolepsie und Schwangerschaft ist bisher nur wenig untersucht.

Das Ziel der Umfrage ist es, allgemeine Aspekte der Familienplanung, die Charakteristika, den Verlauf sowie die Symptome der Narkolepsie vor, während und nach einer Schwangerschaft zu untersuchen, um mögliche Veränderungen im Krankheitsverlauf festzustellen.

Für unsere Studie zum Thema Narkolepsie und Schwangerschaft suchen wir Frauen mit Narkolepsie (sowohl mit als auch ohne Kinder), die (anonym) unseren Online – Fragebogen ausfüllen.

 

Wer kann teilnahmen? 

– Alle Frauen mit der Diagnose Narkolepsie (mit und ohne Kataplexien), ab 18 Jahren

Wie kann man teilnehmen?

– Schreiben Sie eine kurze Nachricht an: narkolepsie-studie@web.de

Wir werden Ihnen daraufhin einen individualisierten Link zukommen lassen, der Ihnen dann die online Teilnahme ermöglicht.

 

Mit Ihrer Teilnahme an der Umfrage können Sie dazu beitragen die Krankheit Narkolepsie genauer zu erforschen, um somit in Zukunft die Therapiemöglichkeiten zu verbessern.

Die Studie wurde von der zuständigen Ethikkommission bewilligt.

Die Teilnahme erfolgt freiwillig, anonym und kann nicht zur Person zurückverfolgt werden.

 

Wir freuen uns über jede Teilnehmerin!

 

Bei Fragen stehen wir auch unter der o.g. Email gerne zur Verfügung.

Frau Merve Yildizli (Ärztin), merveyildizli@web.de

Dr. Ulf Kallweit (Studienleiter), Ulf.Kallweit@uni-wh.de

Universität Witten/Herdecke